Aepyornis maximus   (Hilaire)


 
zurück
 
Madagaskar-Strauß; Riesenelefantenvogel
(Aepyornis maximus)

 
syn. Aepyornis ingens (Milne-Edwards & Grandidier), Aepyornis modestus (Milne-Edwards & Grandidier), Aepyornis titan (Andrews)

 
Verbreitung:

Madagaskar

 
einheimischer Name:

Vorompatra (Madagassisch)

 
Größe: ca. 3 m (Scheitelhöhe)

Aussterbedatum: ca. 120 - 1000 u.Z.

 
Der Madagaskar-Strauß hatte nicht viel mit dem Afrikanischen Strauß (Struthio camelus) gemeinsam, er war ein plump gebauter, schwerfälliger Vogel.

Er muss zu Lebzeiten der schwerste Vogel der Welt gewesen sein. Berechnungen zufolge dürften ausgewachsene Exemplare 450 bis 500 kg gewogen und damit keine natürlichen Feinde gehabt haben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Diese Art legte auch die größten, bisher bekannten Eier. Diese erreichten in der Länge etwas über 30 cm und hatten einen Inhalt von bis zu 9 Litern.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Gründe für sein Aussterben dürften in der direkten Bejagung sowie im Sammeln der Eier durch die Ureinwohner Madagaskars zu finden sein.

 
Referenzen: