Agrotis crinigera


 
zurück
 
Pokoeule
(Agrotis crinigera)

 
syn. Rhyacia crinigera, Spaelotis crinigera

 
Verbreitung:

Hawai'i-Inseln: Hawai'i, Kaua'i, Lana'i, Laysan (?), Maui, Moloka'i (?), O'ahu

 
einheimischer Name:

Poko (Hawaiianisch)

 
Größe: ca. 4,9 cm (Spannweite)

Aussterbedatum: 1926 letztmalig gesehen

 
Die Pokoeule, so benannt nach ihrem einheimischen Namen Poko, war eine der hawaiianischen Falterarten, die sich nach Ankunft der europäischen Siedler auf den Hawai'i-Inseln anfangs gut an neue Gegebenheiten anpassen konnten.

Zu den natürlichen Nahrungspflanzen der Raupen gehörten verschiedene einheimische Arten des Ihi (Portulaca spp.) sowie 'Ilima (Sida fallax), zwischenzeitlich hatten sie sich aber an eingeführte Pflanzenarten gewöhnt und fraßen auch an den Blättern von Stechapfelpflanzen (Datura spp.) und Zuckerrohr (Saccharum officinarum). Außerdem ernährten sie sich von verschiedenen Gartenpflanzen, darunter vor allem Vertretern der Schmetterlingsblütengewächse, wie z.B. Bohnen, und dürften deshalb in Gärten nicht gern gesehen worden sein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Obwohl die Pokoeule offenbar auf allen hawaiianischen Hauptinseln verbreitet war, gehört sie heute zu den ausgerotteten Arten, wobei die Gründe hierfür aber bis jetzt nicht bekannt zu sein scheinen.

 
Referenzen:

- Elwood C. Zimmerman: Insects of Hawaii; A Manual of the Insects of the Hawaiian Islands, including an Enumeration of the Species and Notes on their Origins, Distribution, Hosts, Parasites, etc.. Vol. 7, Macrolepidoptera. University of Hawaii Press, Honolulu. 1958