Agrotis laysanensis


 
zurück
 
Laysan-Eule
(Agrotis laysanensis)

 
syn. Prodenia laysanensis

 
Verbreitung:

Hawai'i-Inseln: Laysan

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 3,5 cm (Spannweite)

Aussterbedatum: 1911 letztmalig nachgewiesen

 
Über die Lebensweise dieser Art, die offensichtlich nur auf der Insel Laysan vorkam, ist leider nichts bekannt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Guanosammler, die sich zeitweise auf der Insel aufhielten, nannten diese Motten 'Miller', ein Begriff, der im englischsprachigen Raum für alle mehr oder weniger braun oder grau gefärbten Motten verwendet wird.

Die Laysan-Eule bildete offenbar die Hauptnahrung des ebenfalls ausgestorbenen Laysan-Rohrsängers (Acrocephalus familiaris familiaris), der wiederum dieser Tatsache seinen englischen Namen 'Millerbird' verdankt.

 
links:

Laysan-Eule (Agrotis laysanensis)


Darstellung aus 'Novitates Zoologicae, by The Hon. Walter Rothschild, Ernst Hartert, and Dr. K. Jordan; Vol 2. 1895. Hazell, Watson & Viney, LD., London and Aylesbury'

http://www.biodiversitylibrary.org

 
Referenzen:

- Elwood C. Zimmerman: Insects of Hawaii; A Manual of the Insects of the Hawaiian Islands, including an Enumeration of the Species and Notes on their Origins, Distribution, Hosts, Parasites, etc.. Vol. 7, Macrolepidoptera. University of Hawaii Press, Honolulu. 1958