Antiponemertes allisonae   (Moore)


 
zurück
 
Menzies Bay-Landschnurwurm
(Antiponemertes allisonae)

 
syn. Geonemertes allisonae (Gibson & Moore)

 
Verbreitung:

Neuseeland: Banks-Halbinsel / South Island

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 1 cm (Länge)

Aussterbedatum: (?)

 
Bei dieser Art handelt es sich um einen landlebenden, etwa 1 cm langen und ca. 0,1 cm breiten Schnurwurm mit einer braun gefleckten Oberseite und relativ großen Augen.

Offenbar lebte dieser Schnurwurm von jeher nur an einem einzigen Ort, Menzies Bay auf der Banks-Halbinsel. Dort wurde der Wurm unter umgefallenen Baum- oder Baumfarnstämmen gefunden, an Stellen die aber weder zu nass noch zu trocken sein durften.

Der ehemalige Lebensraum der Art ist heute durch Rodungen aber auch durch intensives Grasen durch die, in Neuseeland allgegenwärtigen Schafe sowie eingeschleppte Hirsche weitestgehend zerstört.

Suchaktionen, zuletzt im Jahr 1988, führten zu keinen Ergebnissen.

 
Referenzen: