Athene cunicularia


 
zurück
 
Antigua-Kanincheneule
(Athene cunicularia amaura)

 
syn. Speotyto amaura, Speotyto cunicularia amaura

 
Verbreitung:

Antigua und Barbuda: Antigua, Redonda
Saint Kitts und Nevis: Nevis, Saint Kitts

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: Letztnachweis 1905 (?)

 
Die Kanincheneule ist eine kleine, bodenbewohnende Eulenart, die sofort durch ihre verhältnismäßig langen Beine auffällt.

Die Vögel bewohnen offene, trockene Lebensräume mit eher spärlichem Pflanzenwuchs und brüten in unterirdischen Erdhöhlen, die entweder von anderen Tieren übernommen oder selbst gegraben werden.

Die Art ist Nord-, Mittel- und Südamerika recht weit verbreitet und hat zahlreiche Unterarten hervorgebracht, darunter auch etliche auf den karibischen Inseln.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Für das Verschwinden der Kanincheneule von vielen der karibischen Inseln können in einigen Fällen eventuell Veränderungen des Klimas verantwortlich gemacht werden, in anderen ist aber ganz eindeutig der Mensch zur Verantwortung zu ziehen. Im Fall der Antigua-Kanincheneule sind es vom Menschen eingeschleppte Kleine Mungos (Herpestes javanicus), die die arglosen Eulen gejagt und somit letztlich restlos ausgerottet haben.

Nur fünf Präparate sind alles was von dieser Unterart bis heute erhalten geblieben ist.

 
Marie Galante-Kanincheneule
(Athene cunicularia guadeloupensis)

 
syn. Speotyto cunicularia guadeloupensis

 
Verbreitung:

Guadeloupe: Guadeloupe (?), Marie Galante

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: Letztnachweis 1898

 
Diese Unterart ist mit Sicherheit nur von der Insel Marie Galante bekannt, mag aber sehr wohl ebenfalls auf Guadeloupe gelebt haben.

Auch sie starb aus, nachdem Kleine Mungos (Herpestes javanicus) auf die Insel eingeschleppt wurden.

 
Barbuda-Kanincheneule
(Athene cunicularia ssp.)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Antigua und Barbuda: Barbuda

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: (?)

 
Diese Form ist nur anhand subfossiler Knochen bekannt und mag mit der Antigua-Kanincheneule (Athene cunicularia amaura) identisch gewesen sein.

 
Cayman-Kanincheneule
(Athene cunicularia ssp.)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Cayman-Inseln: Cayman Brac

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: (?)

 
Auch von den Cayman-Inseln sind Kanincheneulen nur anhand subfossiler Knochenfunde nachgewiesen.

 
Jamaika-Kanicheneule
(Athene cunicularia ssp.)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Jamaika

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: (?)

 
Auch von Jamaika kennt man subfossile Knochenfunde der Kanincheneule.

Die Gründe für ihr Verschwinden von dieser relativ großen Insel sind nicht bekannt.

 
Mona-Kanincheneule
(Athene cunicularia ssp.)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Puerto Rico: Isla de Mona

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: (?)

 
Diese Form ist anhand subfossiler Knochenfunde bekannt und wahrscheinlich mit der Form von Puerto Rico identisch.

 
Puerto Rico-Kanincheneule
(Athene cunicularia ssp.)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Puerto Rico: Puerto Rico

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: (?)

 
Diese Form ist anhand subfossiler Knochenfunde bekannt und wahrscheinlich mit der Form von Isla de Mona identisch.

 
Referenzen:

- David W. Steadman; Gregory K. Pregill; Storrs L. Olson: Fossil Vertebrates from Antigua, Lesser Antilles: Evidence for late Holocene human-caused extinctions in the West Indies. Proc. Natl. Acad. Sci. USA, Vol. 81, pp. 4448-4451, July 1984
- Dieter Luther: Die ausgestorbenen Vögel der Welt. Westarp Wissenschaften 1986
- James W. Wiley: Breeding Season Food Habits of Burrowing Owls (Athene cunicularia) in Southwestern Dominican Republic. J. Raptor Res. 32(3): 241-245. 1998