Columba vitiensis   (Quoy & Gaimard)


 
zurück
 
Lord Howe-Weißwangentaube
(Columba vitiensis godmanae (Mathews))

 
syn. Janthoenas godmanae (Mathews), Raperia godmanae (Mathews)

 
Verbreitung:

Australien: Lord Howe Island

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 47 cm (Länge) (?)

Aussterbedatum: etwa um 1853

 
Diese, offenbar ziemlich große, Unterart der Weißwangentaube ist unter anderem durch einige mehr oder weniger 'hübsche' Zeichnungen bekannt, aber auch zum Beispiel durch eine recht genaue Beschreibung in John Lathams 'A General History of Birds' Vol. 8 aus dem Jahr 1823. Hier kann man Folgendes lesen.:

PAZIFIK TAUBE

LÄNGE achtzehn inches. Kopf, Nacken, und Brust, purpurn; Nacken grün glänzend; Kinn und Kehle weiß; der Rest des Körpers zimt-farben. Bewohnt Howes Island.


Laut D. Gibbs und E. Barnes (Pigeons and Doves, A Guide to the Pigeons and Doves of the World) gibt es hier angeblich auch eine Beschreibung, die auf eine weitere, heute ausgestorbene, Unterart vom tonganischen Vava'u-Archipel hindeuten könnte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Andere Unterarten der Weißwangentaube sind heute noch auf den Kleinen Sunda-Inseln, den Philippinen, den Molukken, in Neuguinea, auf den Salomonen, in Neukaledonien, auf den Fidschi-Inseln und in West-Samoa zu finden.

 
links:

Lord Howe-Weißwangentaube (Columba vitiensis godmanae)


Darstellung aus 'Album of watercolour drawings of Australian natural history, owned by Robert Anderson Seton, ca. 1800'

mit freundlicher Genehmigung von Jennifer Broomhead / State Library of New South Wales

http://www.sl.nsw.gov.au

 
Referenzen:

- G. M. Mathews: Raperia godmanae. A new bird from Lord Howe Island, now extinct. Austral Avian Rec. 3: 21-24. 1915
- Dieter Luther: Die ausgestorbenen Vögel der Welt. Westarp Wissenschaften 1986
- Errol Fuller: Extinct Birds. Penguin Books (England) 1987
- David Gibbs, Eustace Barnes, John Cox: Pigeons and Doves, A Guide to the Pigeons and Doves of the World. Pica Press, Sussex 2001