Diplazium corderoi   ((Sodiro) Diels)


 
zurück
 
Corderos Frauenfarn
(Diplazium corderoi)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Ecuador: Pichincha-Provinz

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: (?)

 
Diese Farnart ist nur anhand des Typusmaterials bekannt, welches Ende des 19. bzw. zu Beginn des 20. Jahrhunderts am Río Peripa nahe der Stadt Santo Domingo de los Colorados in Ecuador gesammelt wurde.

Der einzige bekannte Fundort der Art existiert heute nicht mehr, bzw. wurde durch den Bau des Daule-Peripa-Staudamms im Jahr 1990 (?) zerstört, wegen dem auch viele Menschen ihre Heimat aufgeben mussten ohne je dafür entschädigt worden zu sein.

 
Referenzen: