Eryngium sarcophyllum   (Hook.& Arn.)


 
zurück
 
Más Afuera-Stranddistel
(Eryngium sarcophyllum)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Chile: Isla Alejandro Selkirk / Juan Fernández-Inseln

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 40 - 60 cm (Höhe)

Aussterbedatum: 1991 letztmalig nachgewiesen

 
Die Verbreitung dieser Art beschränkte sich auf die Küstenklippen der Insel Alejandro Selkirk, damals noch Más Afuera genannt.

Es handelte sich um eine Art Miniaturausgabe eines Baumes von selten mehr als 50 cm Höhe, mit einem 10 bis 20 cm hohen, etwa 1 cm dicken Stämmchen, der mehr oder weniger von abgestorbenen Blättern verdeckt war. Die Blätter selbst waren sehr schmal, nahezu bandartig und wurden als stark sukkulent beschrieben.

~~~

Das unten gezeigte Foto stammt aus dem Jahr 1920 und zeigt eine Pflanze, die im Jahr 1919 ausgesät wurde und bereits ein Jahr später blühte.

Leider starb das abgebildete Exemplar aber ohne fertile Samen hervorgebracht zu haben, sonst würde die Art eventuell noch heute existieren, wenn auch nur in Kultur.

~~~

Die letzten Vertreter dieser Art wurden im Jahr 1991 gefunden, zwei bereits stark ramponierte Exemplare waren alles was vom Kahlfraß der auf den Inseln so zahlreichen Ziegen übrig geblieben war. Sämtliche späteren Suchexpeditionen verliefen allerdings komplett ergebnislos - die Art ist heute ausgerottet.

... makaber aber wahr:

Ebenjene Ziegen ihrerseits werden allerorten als eine besondere Rasse (Juan Fernández-Ziegen) betrachtet und in Zoos, die sich auf die Haltung seltener oder gar bedrohter Haustierrassen spezialisiert haben, gehalten.

 
links:

Más Afuera-Stranddistel (Eryngium sarcophyllum), kultivierte Pflanze


Foto aus: 'The Natural history of Juan Fernandez and Easter Island, edited by Carl Skottsberg. Vol. 2., Botany. Uppsala: Almqvist & Wiksells Boktryckeri, 1920-1953'

http://www.biodiversitylibrary.org

 
Referenzen:

- C. Skottsberg: Notas sobre la vegetación de las Islas de Juan Fernández. Anales J. Bot. Madrid 11: 515-544. 1953
- Marcia Ricci: Conservation status and ex situ cultivation efforts of endemic flora of the Juan Fernández Archipelago. Biodivers Conserv 15:3111–3130. 2006
- Francis Hallé; Philippe Danton; Christophe Perrier: Architectures de plantes de l'Íle Robinson Crusoe, archipel Juan Fernández, Chili. Adansonia, Vol. 29, No 2, pp. 333-350. 2007