Eucharis lehmannii   (Regel)


 
zurück
 
Lehmanns Amazonaslilie
(Eucharis lehmannii)

 
syn. Urceolina lehmannii ((Regel) Traub)

 
Verbreitung:

Kolumbien: Cauca-Provinz

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 50 cm (Höhe)

Aussterbedatum: (?)

 
Lehmanns Amazonaslilie wurde im Jahr 1888 beschrieben, sie ist nur anhand des Typusmaterials, einer einzelnen Blüte, bekannt sowie einem weiteren Herbarexemplar im Königlichen Botanischen Garten von Kew, bei dem ebenfalls nur eine einzelne Blüte erhalten ist.

Die Art wuchs im Unterwuchs feuchter, tiefer gelegener Bergwälder der Cordillera Oriental im Departamento de Cauca in einer Höhe von etwa 1200 m, diese Region ist heute weitestgehend entwaldet.

 
Referenzen:

- Alan W. Meerow: Systematics of the Amazon Lilies, Eucharis and Caliphruria (Amaryllidaceae). Annals of the Missouri Botanical Garden 76: 136-220. 1989