Gallirallus sp. 'Taongi'


 
zurück
 
Taongi-Ralle
(Gallirallus sp.)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Marshall-Inseln: Taongi

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: irgendwann nach 1895

 
Am 30. November 1895 hielt sich der, normalerweise auf dem Jaluit-Atoll 'stationierte' Landeshauptmann der Marshall-Inseln, Dr. Georg Irmer, auf dem Taongi-Atoll auf um dort Guano-Proben zu sammeln und den deutschen Gebietsanspruch auf das Atoll zu unterstreichen.

In seinen Aufzeichnungen berichtet er von verschiedenen Seevögeln sowie einem großen, bodenlebenden Vogel, den er als 'Trappe' bezeichnete.

Dieser Bezeichnung nach muss es sich um einen größeren Vogel gehandelt haben, der einen eher kürzeren Schnabel und ein mehr oder weniger gemustertes, vielleicht gestreiftes Gefieder besaß. Am ehesten kommt wohl eine Ralle der Gattung Gallirallus in Frage.

 
Referenzen:

- Dirk H. R. Spennemann; Hemley Benjamin: Notes on the avifauna of Ebon Atoll, Republic of the Marshall Islands : observations gathered during a brief field trip, 17-22 June 1992, with some comments on the Marshallese nomenclature of birds. Majuro Atoll : Republic of the Marshall Islands, Ministry of Internal Affairs, Historic Preservation Office, 1992.
- Dirk H. R. Spennemann: Extinctions and extirpations in Marshall Islands avifauna since European contact-a review of historic evidence. Micronesica 38(2): 253–266. 2006