Pachyornis elephantopus


 
zurück
 
Elefantenfußmoa
(Pachyornis elephantopus)

 
syn. Dinornis elephantopus, Dinornis elephantopus var. minor, Dinornis queenslandiae, Dromiceus queenslandiae, Euryapteryx ponderosus, Pachyornis immanus, Pachyornis murihiku, Pachyornis inhabilis, Pachyornis valgus, Pounamua murihiku

 
Verbreitung:

Neuseeland: South Island

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 90 cm (Rückenhöhe)

Aussterbedatum: ca. 1500

 
Reste dieser Art wurden auf der Südinsel Neuseelands gefunden.

Zu Lebzeiten handelte es sich hierbei um den am schwerfälligsten gebauten Vertreter der Moas.

Das Foto zeigt eine Rekonstruktion nach der alten 'Lehrmeinung', mittlerweile weiß man das eine derartig erhobene Körperhaltung für den lebenden Moa unmöglich war, die Vögel bewegten sich in einer geduckten Haltung mit dem Hals in einer fast waagerechten Position.

 
links:

Elefantenfußmoa (Pachyornis elephantopus)


Foto: Alexander Lang

 
Referenzen:

- Trevor H. Worthy, Richard N. Holdaway: The Lost World of the Moa, Prehistoric Life of New Zealand. Indiana University Press, Bloomington 2002