Phyllaplysia smaragda   (Clark)


 
zurück
 
Smaragdblattschnecke
(Phyllaplysia smaragda)

 
syn. -

 
Verbreitung:

USA: Florida

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: letztmalig gesehen 1982

 
Diese Art kam nur in der Lagune des Indian-River in Florida vor, wo sie im Jahr 1970 entdeckt und sieben Jahre später wissenschaftlich beschrieben wurde.

Die Smaragdblattschnecke bewohnte Manatigras-Wiesen (Syringodium filiforme (Kuetz.)), wo sie sich von Algen ernährte, die auf den Blättern dieser Seegrasart wuchsen.

Der Lebensraum am Typusfundort dieser Schneckenart existiert heute nicht mehr, und die Smaragdblattschnecke, die im Jahr 1982 letztmalig nachgewiesen wurde, gilt als wahrscheinlich ausgestorben.

 
Referenzen: