Pritchardia sp. 'Rimatara'


 
zurück
 
Rimatara-Fächerpalme
(Pritchardia sp.)

 
syn. -

 
Verbreitung:

Austral-Inseln: Rimatara

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: ca. 1800 (?)

 
Die Insel Rimatara, im Austral-Archipel, beherbergt heute nur noch eine einzige (zumindest wahrscheinlich) einheimische Palmenart, die Kokospalme (Cocos nucifera (L.)).

Ausgrabungen im Maunutu-Sumpf, im Nordwesten der Insel, haben die Pollen von mindestens drei weiteren Palmenarten zu Tage befördert, zwei davon sind nahe Verwandte der Kokospalme, mit dieser aber nicht identisch, die dritte lässt sich der Gattung Pritchardia zuordnen, die heute im Austral-Archipel nicht mehr existiert.

Die letzten dieser Pritchardia-Pollen lassen sich auf den Beginn des 19. Jahrhunderts datieren, die Zeit, in der die ersten Europäer sich auf der Insel niederließen und etliche neue Pflanzenarten mitbrachten.

 
Referenzen:

- M. Prebble; J. L. Dowe: The late Quaternary decline and extinction of palms on oceanic Pacific islands. Science Reviews 27: 2546-2567. 2008