Prosadenoporus agricola   (Willemoes-Suhm)


 
zurück
 
Bermuda-Mangrovenschnurwurm
(Prosadenoporus agricola)

 
syn. Geonemertes agricola (Bürger), Neonemertes agricola (Girard), Pantinonemertes agricola (Willemoes-Suhm), Tetrastemma agricola (Willemoes-Suhm)

 
Verbreitung:

Britisches Überseegebiet Bermuda

 
einheimischer Name: -

 
Größe: ca. 3,5 cm (Länge)

Aussterbedatum: Letztnachweis 1966

 
Diese milchig weiß, bräunlich oder grünlich gefärbte Art besiedelte einst in großer Zahl die Meeresstrände und Mangrovenwälder der Bermuda-Inseln, wo man sie oberhalb der Hochwassermarke in den Bauten von anderen Würmern finden konnte, kleinere Exemplare auch unterhalb der Hochwassermarke. Während der feuchteren Jahreszeiten konnte man die Würmer aber auch in weiter landeinwärts gelegenen Gebieten finden.

Die ehemaligen Lebensräume der Art wurden vor allem durch Bebauung zerstört.

Einige wenige - die letzten ihrer Art - wurden im Jahr 1966 während intensiver Suchaktionen gefunden.

 
Referenzen:

- Svetlana A. Maslakova; Jon L. Norenburg: Revision of the smiling worms, genera Prosadenoporus Buumlrger, 1890 and Pantinonemertes Moore and Gibson, 1981 and description of a new species Prosadenoporus floridensis sp. nov. (Prosorhochmidae; Hoplonemertea; Nemertea) from Florida and Belize. Journal of Natural History, Vol. 42 (25-26), 2008