Salpinctes obsoletus   (Say)


 
zurück
 
San Benedicto-Felsenzaunkönig
(Salpinctes obsoletus exsul (Ridgewayi))

 
syn. -

 
Verbreitung:

Mexiko: Isla San Benedicto / Islas Revillagigedo

 
einheimischer Name: -

 
Größe: 14 cm (Länge)

Aussterbedatum: 1952

 
Die Isla San Benedicto ist eine Vulkaninsel und immer noch sehr aktiv. Ihr größter Teil wird heute vom Krater des Vulkans Bárcena eingenommen, welcher sich erst in den Jahren 1952 bis 1953, während der letzten Eruption gebildet hat.

Bedingt durch diese Eruption wurde die gesamte Vegetation der Insel vernichtet, ebenso sämtliche hier lebenden Tiere. Darunter war auch die einzige endemische Tierform der Insel, der San Benedicto-Felszaunkönig.

Es handelt sich hierbei also um eines der seltenen natürlichen Aussterbeereignisse.

 
Referenzen:

- Dieter Luther: Die ausgestorbenen Vögel der Welt. Westarp Wissenschaften 1986