Vernonia sechellensis   (Baker)


 
zurück
 
Seychellen-Scheinaster
(Vernonia sechellensis)

 
syn. Cacalia sechellensis (Kuntze)

 
Verbreitung:

Seychellen: Mahé

 
einheimischer Name: -

 
Größe: (?)

Aussterbedatum: irgendwann nach 1874

 
Die Seychellen-Scheinaster, die nur von der Insel Mahé bekannt ist, wurde nur ein einziges mal, im Jahr 1874, gefunden und gilt seither als ausgerottet.

Der Grund für das Aussterben der Art ist die großflächige Abholzung der Inselwälder zu Beginn des 20. Jahrhunderts, der nahezu die komplette einheimische Primärvegetation zum Opfer fiel.

 
Referenzen: