Zosterops semiflava   (Newton)


 
zurück
 
Gelber Seychellen-Brillenvogel; Marianne-Brillenvogel; Seychellen-Dotterbrust-Brillenvogel; Seychellen-Kastanienflanken-Brillenvogel
(Zosterops semiflava)

 
syn. Zosterops mayottensis semiflava (Newton)

 
Verbreitung:

Seychellen: La Digue (?), Mahe (?), Marianne, Praslin (?), Silhouette (?), Southeast Island (?)

 
einheimischer Name: -

 
Größe: 10 cm (Länge)

Aussterbedatum: kurz nach 1892

 
Über diesen Vogel ist nahezu nichts bekannt, weder über seine Lebensweise noch über seine genaue Verbreitung, auch sein Aussterbedatum ist nicht bekannt. Die letzten Exemplare wurden jedenfalls im Jahr 1892 gesammelt.

Die Art fiel vermutlich der großflächigen Zerstörung ihres Lebensraumes durch Anpflanzung von Kokosnuss-Plantagen zum Opfer.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die zweite Brillenvogelart der Seychellen, der Seychellen-Brillenvogel (Zosterops modesta), galt ebenfalls als ausgestorben, konnte aber in den 1960-er Jahren wiederentdeckt werden. Er bleibt jedoch weiterhin selten.

 
links:

Gelber Seychellen-Brillenvogel (Zosterops semiflava) (unten), zusammen mit dem Seychellen-Brillenvogel (Zosterops modesta)


Darstellung aus 'G. E. Shelley: The birds of Africa, comprising all the species which occur in the Ethiopian region. Vol. 2, London, Published for the author by R. H. Porter, 1900'

http://www.biodiversitylibrary.org

 
Referenzen:

- Dieter Luther: Die ausgestorbenen Vögel der Welt. Westarp Wissenschaften 1986